Home
Kontakt suchen
DruckenSeite weiterempfehlen

Palliativer Brückendienst



Was heisst Palliative Care?
  • "Palliative Care" ist die internationale Bezeichnung für eine umfassende Betreuung und Begleitung im Erleben von schwerer Krankheit und Leiden.
  • Das Betreuungskonzept von Palliative Care richtet sich an Menschen, die von einer schweren, fortschreitenden, unheilbaren oder chronischen Krankheit betroffen sind.
  • Das Ziel der Palliativpflege ist Schmerzen und andere belastende Symptome zu lindern sowie die Erhaltung und Förderung einer bestmöglichen Lebensqualität.
  • Palliative Medizin und Pflege beinhalten eine aktive und umfassende Behandlung, Pflege und Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen. Das frühzeitige Wahrnehmen und Berücksichtigen der Kernbedürfnisse der Betroffenen wie auch deren Angehörigen sind zentrale Elemente einer palliativen Betreuung.
  • Der Palliative Brückendienst orientiert sich an den Definitionen von Palliative Care, der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Europäischen Palliativgesellschaft (EAPC) sowie der Schweizerischen Gesellschaft für Palliative Medizin, Pflege und Begleitung (palliative.ch).

Selbstverständnis
  • Der Brückendienst ist ein ambulanter, spezialisierter Beratungsdienst für Palliative Betreuung zu Hause und ist ein Ergänzungsangebot zur Grundversorgung durch die Spitex und die Hausärzte. Der Brückendienst hilft mit, die Pflegequalität zu verbessern und Sicherheit zu vermitteln.
Ziele des Brückendienstes
  • Patientinnen udn Patienten mit einer fortgeschrittenen Erkrankung können trotz belastender Symptome mit Unterstützung des Brückendienstes und in enger und kollegialer Zusammenarbeit mit der Spitex und dem Hausarzt zu Hause behandelt und gepflegt werden.

Unsere Dienstleistungen

  • Wir beraten und begleiten die Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige bei besonderen Fragestellungen der Palliativpflege zu Hause.
  • Wir bieten Beratung, Unterstützung und Instruktion an bei komplexen Situationen einer palliativen Betreuung daheim für die Spitex und die Hausärzte (Schmerztherapie, Symptomlinderung, etc.)
  • Wir übernehmen kurzfristig Massnahmen der Behandlungspflege, um eine Hospitalisation zu vermeiden.
  • Wir bieten psychosoziale und fachliche Beratung an zur individuellen, pflegerischen Gestaltung der terminalen Phase daheim.

Team des Brückendienstes

  • Die Mitarbeiterinnen des Brückendienstes sind diplomierte Pflegefachfrauen mit einer Weiterbildung in Onkologie- und Palliativpflege.
  • Das Brückendiensteam wird fachlich unterstützt durch die Oberärzte des Pallaitivzentrums am Kantonsspital St.Gallen und weitere, regionale Fachärzte.

 Erreichbarkeit und Einsatzzeiten 

  • Die Mitarbeiterinnen des Brückendienstes sind über einen Pikettdienst 7 Tage pro Woche rund um die Uhr telefonisch erreichbar.
  • In Notfallsituationen sind primär der Hausarzt und die Spitex zuständig.
 
Kosten der Dienstleistungen
  • Für die Beratung und Behandlungspflege übernimmt die Krankenkasse (Grundversicherung) auf ärztliche Verordnung 90% der Kosten.

Anmeldung und Organisation


Spendenkonto Palliativer Brückendienst
  • PC 90-177121-9
    IBAN CH97 0900 0000 9017 7121 9
    BIC/SWIFT: POFICHBEXXX

Broschüre Palliativer Brückendienst Broschüre Palliativer Brückendienst
pdf, 3.67 MB
Flyer Broschüre Palliativer Brückendienst bestellen
Gemeinden Kanton St.Gallen mit Pflegetarifvereinbarung Liste
xlsx, 12 KB
Gemeinden Kanton Appenzell AR mit Pflegetarifvereinbarung Liste
xlsx, 11 KB